large_edited.jpg
  • Maren

Your mindset counts! Was ich von meiner kleinen Tochter lernen kann.

Ich lerne immer wieder von meiner kleinen Tochter, sie ist meine große "Lehrmeisterin". Ich bewundere sie dafür, wie sie an Themen herangeht und die Welt sieht. Sie weiss, was sie will und das wird ihr im Leben sehr helfen - auch wenn das als Mama manchmal sehr anstrengend ist.


Letztes Jahre im Urlaub war ich mit meiner 8-jährigen Tochter Klamotten einkaufen. Auf einmal kam sie aufgeregt zu mir und sagte: Mama, du musst mitkommen! Ich habe da ein T-Shirt gesehen, das muss ich unbedingt haben!"

Ich ging also mit ihr mit und sie zeigte mir ein T-Shirt mit der Aufschrift:

FUTURE CEO :-)

Ich schmunzelte, da meine Tochter natürlich nicht wusste, was auf dem T-Shirt zu lesen war. Und sie wusste, dass sie es UNBEDINGT haben möchte. Ich erklärte ihr, dass zukünftige Chefinnen dieses T-Shirt tragen. Ihre Reaktion? SIE STRAHLTE VON EINEM OHR ZUM ANDEREN. Und trägt das T-Shirt seit diesem Zeitpunkt mit Begeisterung und Selbstbewusstsein. So cool!

Warum erzähle ich dir das?

Ich erlebe so viele High-Performerinnen, die oft an sich selbst zweifeln und so hart und kritisch sich selbst gegenüber sind. Erst heute hatte ich wieder eine tolle Frau im Coaching, die tief drinnen eine „insecure overachiever“ ist.

Folgendes erscheint mir an dieser Stelle wichtig:

1. Glaub an dich selbst!

Wenn Du Tage oder Phasen hast, wo du an dir zweifelst, dann versuche dich mental an Situation zu erinnern, wo du erfolgreich warst oder stolz auf dich bist. Sage „STOP“ zu deinen eigenen negativen Gedanken und Gefühlen und suche zuerst nach 3 positiven Situation. Trag mental ein T-Shirt mit der Aufschrift: „FUTURE CEO“ (oder was auch immer dein Traum ist)

2. Sei Pippi Langtrumpf!

Pippi meint: „Ich habe es noch nie probiert, ich kann es sicher!“ Glaube an dich und deine Fähigkeiten. Think big! Und wenn dich die Zweiflerin mal wieder besucht (das macht sie bei mir manchmal :-), dann frage sie, was sie gerne möchte? Rede mal mit ihr! Möchtest Du die Antwort „meiner persönlichen Zweiflerin hören“: Sie möchte mich gerne zur Bestleistung motivieren!“. Ich gehe dann oft in die Natur spazieren und hole mir dort die Antworten ….

3. Du bist gut, so wie du bist!

Jeder von uns hat Fähigkeiten und Talente und Eigenschaften, wo wir etwas nicht so gut können. Sehr oft fokussieren wir auf diese nicht vorhandenen oder negativen Eigenschaften und vergleichen uns mit Menschen, die etwas sehr gut können. Es wird aber immer Menschen geben, die etwas besser können als du. Und (das ist die positive Nachricht): du kannst schon vieles total gut! Also weg vom Vergleich mit den anderen und rein ins Vertrauen an deine eigenen Fähigkeiten und Talente!

4. Sei nett zu dir selbst!

Dies mein letzter Impuls hierzu, da ich so viele Frauen erlebe, die so gemein und hart zu sich selbst sind. Weder mit einer Freundin noch mit unserem Partner sind wir so gemein wie zu uns selbst. Also rede mit dir selbst, als wärst du deine beste Freundin!

Freue mich über Rückmeldungen!




138 views

Recent Posts

See All

Contact Me

Maren Wölfl
Linzer Straße 370a/1
1140 Vienna
Austria

Phone: +43 (0) 699 105 91 846

Email: maren@femalewakeupcall.com

Company: msolution.at

Want to Subscribe to my Newsletter?

© 2020 by Maren Wölfl. Designed by Wix Site Design